Bilderrechte: Stadt Marl, Pressestelle
Bilderrechte: Stadt Marl, Pressestelle

Eine Baustelle für die Bürger
und den Bürgermeister.

Radtour zum Rathaus Marl und Führung durch die Baustelle

 

Das Marler Rathaus wurde von 1960 bis 1967 nach Plänen von Johannes Hendrik van den Broek und Jacob Bakema errichtet. Das damals ultra-moderne Gebäude galt und gilt als architektonischer Ausdruck demokratisch-bürgerlicher Selbstverwaltung. Das Rathaus steht seit 2015 unter Denkmalschutz. Das Gebäude-Ensemble ist ein herausragendes Beispiel für die Architektur der Ruhrmoderne.

Es wurde 2018 von der Landesinitiative StadtBauKultur NRW als „Big Beautiful Building“ ausgezeichnet und gilt als „Symbol demokratischer Baukultur“, welche die Besucher nicht zu Bittstellern, sondern zu selbstbewussten Bürgerinnen und Bürgern einer demokratischen Gesellschaft macht. 

Wikipedia: „Nach langen Diskussionen unter den Marler Bürgern entschied der Stadtrat im September 2018, das Rathaus für 70 Millionen Euro grundlegend zu sanieren. Die Arbeiten begannen 2020 und dauern voraussichtlich bis 2024.“

Wir werden von Sinsen aus mit dem Fahrrad zum Rathaus fahren und uns ca. 1,5 Stunden sachkundig durch die Baustelle führen lassen.

Festes Schuhwerk ist vorgeschrieben. Die Besichtigung führt über mehrere Treppen. Helme werden gestellt.  

 

Donnerstag, 29. Juni 2023

 

Fahrradtour: 13:30 Uhr, Treffpunkt  Parkplatz TuS 05 Sinsen

Hinweg 12km, Rückweg 8km

Beginn der Veranstaltung für Nichtradfahrer: 15:00 Uhr
Eingang Schranke, Rathaus Parkplatz 

Einkehr: 18:00 Uhr bei St. Johannes

Kosten: keine außer Imbiss

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Eine verbindliche Anmeldung ist nötig bis zum 25. Juni: 

sinsener-art@web.de 

 



Hinweis:

Die Teilnehmer der Veranstaltung verpflichten sich die Verkehrsregeln einzuhalten. Der Verein ist zwar Veranstalter, übernimmt aber keinerlei Haftung bei etwaigen Unfällen.

Während der Exkursion werden üblicherweise Fotos gemacht, die auf die Homepage eingestellt und der Marler Zeitung zur Veröffentlichung angeboten werden.
Teilnehmer, die nicht fotografiert werden möchten, geben das bitte vorher an.