sinsener art unterwegs


THE BATTLE OF COAL
(Der Kampf um Kohle)
Führung im Glaskasten Marl

 

Donnerstag, 6. September 2018 15:30

Foto/Videostill: Janet Biggs, Brightness all around, 2011



Es läuft wie geschmiert

Fahrradtour zur Zeche Leopold

Kohle, Kunst und Kolonie

 

Donnerstag, 9. August 2018 13:00

 

 

 




Felix-Nussbaum-Sammlung

im Libeskindbau, Osnabrück

Samstag, 16. Juni 2018 11:00

 

Daniel Libeskind,  US-amerikanischer Star-Architekt, plante das 1998 errichtete Gebäude eigens für den jüdischen Künstler Felix Nussbaum.

 

Felix Nussbaum, 1904 in Osnabrück geboren starb 1944 in Ausschwitz, Opfer des verbrecherischen Holocausts der Nazis.



Mit dem Fahrrad zum verhüllten Schloss

 

Donnerstag, 17. Mai, 13:00 Uhr

 

Ibrahim Mahama, Künstler aus Ghana, hat auf der Dokumenta 2017 die historische Torwache in Kassel  mit gebrauchten Jutesäcken verhängt; jetzt ist das Schloss in Strünkede dran.

 


Erweitert wird die Schau durch Skizzen, Foto- und Videoaufnahmen, die den Entstehungsprozess des Kunstwerks nachzeichnen.

 

 

Die Aktion ist Teil der regionalen Ausstellungsreihe "Kunst und Kohle".

 



MUT (Museum Unter Tage)

 

Donnerstag, 26. April, 13:30 Uhr - 19.00 Uhr

 

Drei Highlights

1. Führung im Kunstmuseum MUT

2. Kaffeetrinken in der Schlossruine

3. Situation Kunst in Bochum Weitmar.


Das erst 2015 eröffnete MUT zeigt in der Dauerausstellung Landschaftsdarstellungen seit dem 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Bevor wir uns der Situation Kunst mit modernen, überraschenden Exponaten der Gegenwartskunst nähern (Sammlung der Ruhr-Uni), kehren wir ein im Baristoteles, einem kultigen Café im modernen Kubus der alten Schlossruine.

 

Kosten: für Mitglieder € 9,00 EUR, Nichtmitglieder € 12

          



Afrika-Abend Marl

Samstag, 14. April.2018, 19:00 Uhr

im katholischen Gemeindezentrum in Marl-Sinsen

 

 

 

 

 



Scharounschule Marl


Mittwoch, 14. März, 16:00

in der Scharounschule, Westfalenstraße 68a, Marl

 

Hartmut Dreier führt sachkundig durch das unter Denkmalschutz stehende Gebäude, des berühmten Architekten Hans Scharoun.

 

Anschließend kleiner Imbiss; ab 18:30 Uhr bebilderter Vortrag von Dr. Gaby Lepper-Mainzer über die Malerin Gabriele Münter, die zur Gruppe des „Blauen Reiter“ gezählt wird. Der Vortrag ist Teil der Frauenkulturtage, Männer sind aber auch willkommen.

 

Kosten: für Mitglieder 5,00 EUR inclusive Imbiss 

             Nichtmitglieder zahlen 3,00 EUR mehr

Eine Anmeldung bis zum  9. 3. ist erforderlich

telefonisch (0 23 65) 9 24 71-0 oder besser per Mail
sinsener-art@web.de

Für den Besuch des Vortrags werden weitere 5,00 EUR fällig



Musiktheater im Revier MiR Gelsenkirchen


Samstag, 10. Februar 2018, 13:00 Uhr

 

Treffpunkt Schulstrasse 49

Parkplatz vor dem Vereinsheim des TuS 05-Sinsen

Bildung von Fahrgemeinschaften und Fahrt nach Gelsenkirchen

 

Beginn der Führung im Theater: 14:00 Uhr
Gemeinsames Kaffeetrinken: 15:30 Uhr

 

Rückkehr nach Sinsen ca. 17.00 Uhr



Picasso-Museum Münster

Mitglieder und Freunde des Kulturvereins "sinsener art" haben sich wieder auf den Weg gemacht.

 

Donnerstag, 11. Januar 2018

Treffpunkt 14:00 Bahnhof Sinsen

 

Diesmal zur aktuellen Ausstellung im Münsteraner Picasso-Museum, um die Landschaft der Normandie aus der Sicht der Impressionisten zu erkunden.

 

Anschließend, beeindruckt und inspiriert durch die Bilder, konnten die Teilnehmer bei deftig-westfälischer Küche ihre kulinarischen und kommunikativen Bedürfnisse stillen.



Jahrhunderthalle Bochum

Nach dem Verlust ihres Domizils in der Kreuzkirche – sie wurde wie berichtet von der esm geschlossen - haben Künstler und Freunde des Sinsener Kulturvereins wieder eine Exkursion in die Umgebung unternommen.

Diesmal stand die Bochumer Jahrhunderthalle auf dem Programm, imposantes Überbleibsel des einstigen Stahlwerkes und heutiger Spielort der RUHRTRIIIENNALE.

Es ging sowohl in die Unterwelten der Halle als auch in den angrenzenden Westpark: "A Walk in the Park, a Step in the Dark" als kostenlose Audiotour zu Zweit ist jedem nur zu empfehlen!

Für Heiterkeit und Nachdenklichkeit sorgten Arbeiten wie die BarRectum des Ateliers van Lieshout auf dem Vorplatz. Der Titel der Installation, "The End of Everything", gilt zum Glück nicht für die Sinsener, denn vom 13. – 15.10.2017 findet das traditionelle Kulturfest für alle Interessierten statt, diesmal in der Liebfrauenkirche



Skulptur Projekte 2017

"THE HOT WIRE"

 

28.6.2017 in Marl/ 2.8.2017 in Münster

 

 

Zum fünften Mal seit 1977 fand in Münster dieses Projekt statt - und erstmalig gleichzeitig auch in Marl! Hier führte uns Stephan Wolters vom Marler Skulpturenmuseum durch den hiesigen Teil der Ausstellung. Wir lernten auch den zukünftigen Standort des Skulpturenmuseums "Marschall 66" an der Kampstraße kennen.

 

Am 2.8. wurde die Tour in Münster per Fahrrad fortgesetzt    ......



Foto/Videostill: Janet Biggs, Brightness all around, 2011